Das Avsenik-Denkmal in Radovljcia

Am Kreisverkehr in der Nähe von Lesce in Slowenien wurde zu Ehren von Slavko Avsenikeine Skulptur errichtet, und anlässlich seines 84.Geburtstages feierlich enthüllt wurde.

Diese Skulptur ist ein Geschenk der Gemeinde Radovlica an ihn, sie bedankt sich damit bei Vilko und Slavko Avsenik für ihr Lebenswerk, denn vor 60 Jahren haben die beiden den weltberühmten Oberkrainersound erfunden und zum Leben erweckt.

Das Denkmal ist eine Kombination von Keyboards, Akkordeon und symbolisiert so die Musik von Slavko Avsenik.


„INMITTEN DIESER BERGE WOHNT DAS GLÜCK“ (S. AVSENIK)

Die Bewohner von Begunje waren seit jeher stolz auf ihr Dorf und seine Umgebung. Auch der berühmteste von ihnen, die Musiklegende Slavko Avsenik, liebte seinen Heimatort und kehrte wie eine Schwalbe immer gern ins heimische Nest zurück. Gemeinsam mit seinem Bruder Vilko hat er Begunje na Gorenjskem mit zahlreichen Kompositionen ein unsterbliches Denkmal gesetzt.

„Immer, wenn er von einer Tournee zurückkam und kurz zu Hause vorbeischaute, haben wir Begunje besucht“, erinnert sich Slavkos Frau Brigita Avsenik.

„Wenn wir zu der Kreuzung bei Podvin kamen und Richtung Begunje abbogen, sagte mein Mann immer: ‚Sieh doch nur, es gibt doch keinen schöneren Ort auf der Welt als diesen.‘“

Textquelle :

Ein Geschenk der Stadt Radovljcia an S.Avsenik

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 3197.

Fotos Jani Kolmann

Sehnsucht nach den Bergen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen