Startseite | Foto-Galerie | Impressum | Kontakt | Radio Schwany, der Oberkrainer Musiksender

Die offiziellen Nachfolger von Slavko Avsenik

Die erste Goldene Schallplatte in Österreich 2017

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 24770.

ÜBERRASCHUNGSKLÄNGE AUS OBERKRAINER : DANKE ÖSTERREICH!

Ihr seid der Wahnsinn! Wir blicken auf 6 wunderschöne Konzert-Tage zurück und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken, bei allen, die uns in den letzten Tagen besucht haben:

in GRAZ / Stefaniensaal, VILLACH/Congress, LINZ/Brucknerhaus, SALZBURG/Arena, INNSBRUCK/Congress und BREGENZ/Festspielhaus!

Knapp 7000 Besucher bei 6 Konzerten machen uns ein kleines bisschen stolz
Viele schöne Momente und manche Gänsehaut werden uns Musikanten noch lange in Erinnerung bleiben!
Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Tourneeveranstalter SHOWFACTORY , die uns nun schon zum 2. Mal das Vertrauen geschenkt haben! Wir freuen uns, nach 2013 auch 2015 wieder auf eine tolle gemeinsame Tournee zurückblicken zu dürfen!

Bis bald und herzliche Grüsse!
Saso, Gregor, Maja, Dejan, Matic, Ales, Jan, Mitja & Team

Die neue CD

erste Video-Bilder

Kanada, wir kommen !!!

Slavko Avsenik und seine Nachfolger


Bericht vom Konzert in Basel 07.04.2013 von Bruno und Peter Bonetti

Foto :Jürg Vollenweider


Daten der Jubiläumsklänge aus Oberkrain - Tournee 2013

60 Jahre Avsenik-Musik : JUBILÄUMSKLÄNGE AUS OBERKRAIN! Die grosse Geburtstags-Gala der Oberkrainer-Musik am 7.April 2013 im Stadt-Casino Basel in der Schweiz !

" 60 Jahre Avsenik " Jubiläumssendung im slowenischen Fernsehen Februar 2013 NEU



Homepage von Sašo Avsenik Face-Bookseite von Sašo Avsenik

Sašo Avsenik und seine Oberkrainer

Jung, frisch und ganz viel Oberkrainer Musik im Blut…!

Was passiert, wenn der Enkel einer Musikerlegende merkt, dass in seinen Genen das Musikergen und das Oberkrainergen zusammenfinden? Sašo Avsenik (auf Deutsch wird das übrigens "Sascho" ausgesprochen) ist der Enkel des großen Slavko Avsenik, dem Gründervater der Oberkarinermusik. Unter seiner Leitung haben sich 2009 im slowenischen Begunje, der "Wiege der Oberkarinermusik", sieben junge Musikanten aufgemacht, ihrer musikalische Leidenschaft, der Oberkrainer-Musik nachzugehen und die Tradition dieser fesselnden Musikart weiter zu führen. Es wurde unglaublich viel geübt und nach passenden Liedern gesucht. Das Debüt-Album der musikalischen Erben der Original Oberkrainer wurde punktgenau zum 80. Geburtstag von Opa Slavko veröffentlicht!

TV-Premiere feierte die junge Gruppe in der Eurovisionssendung „MUSIKANTENSTADL“ von Andy Borg und legte damit den Grundstein für eine vielversprechende Musikantenlaufbahn.

Die Tatsache, dass sich Enkelsohn Sašo vorgenommen hat, das musikalische Erbe anzutreten, lässt Slavkos (82) Augen funkeln: Ein schöneres Geschenk gibt es nicht als zu sehen, mit welcher Freude und welchem Engagement sich die Jungen Musikanten um meinen erstgeborenen Enkel zusammengefunden haben, um die Musik unserer Familie weiter in die Welt zu tragen. Für mich geht damit ein großer Wunsch in Erfüllung und ich empfinde es als großes Geschenk, dass Saso die Liebe zur unserer Musik geerbt hat – das kann man nämlich nicht beeinflussen!“

Dass er die Liebe zur Musik seines berühmten Opas selbst entdeckt hat, macht auch Sašo Vater Gregor Avsenik sehr stolz. Der Ausname-Gitarrist unterstützt die Gruppe von Zeit zu Zeit musikalisch und gibt sich hin und wieder als Solo-Gitarrist die Ehre im Programm der Oberkrainer um seinen Sohn als Gast aufzutreten. Das „2-Generationen-Programm“ gilt als echtes musikalisches Schmankerl!

Die typisch „avseniksche“ Körperhaltung beim Akkordeonspiel hat Sašo geerbt und über die tatkräftige Unterstützung seiner Familie ist er besonders stolz: Neben Opa Slavko ist dies auch Onkel Vilko (der ältere Bruder von Slavko), der gemeinsam mit Slavko den Oberkrainersound vor fast 60 Jahren erfunden hat. Über 35 Mio. verkaufte Schallplatten und unzählige nationale und internationale Auszeichnungen belegen den Erfolg der Musik und ihrer sympathischen und bodenständigen Protagonisten: Vilko & Slavko Avsenik.

Sašo Avsenik ist bewusst, dass die Erwartungshaltung des Publikums gegenüber seiner Gruppe groß ist – der Name Avsenik verpflichtet auf ganzer Linie. Doch er ist ein optimistischer Typ und sieht der ganzen Angelegenheit ausschließlich mit Freude entgegen: "Meine Musiker und ich lieben die Oberkrainermusik, wir wollen einfach Spaß haben und unsere Zuhörer damit anstecken. Natürlich habe ich Respekt davor, was die Fachwelt über uns sagt. Doch mein Großvater und mein Onkel haben uns ja schon ihren Segen gegeben und das gibt uns die Zuversicht, dass wir den richtigen Weg gehen."

Sympathisch, unbeschwert und authentisch präsentiert sich die junge Gruppe 2012 in der erst 3. Saison! Ein voller Terminkalender und eine immer größer werdende Fangemeinde zeugen davon, dass die Kombination aus Tradition und Jugendlichkeit, gepaart mit einer unglaublichen Portion Musikalität beim Publikum großen Anklang findet! Aktuell freut sich die Gruppe über das „MUSI-EDELWEISS“ das ihnen im Rahmen der TV-Liveshow „WENN DIE MUSI SPIELT“ überreicht wurde. Der ORF verleiht die Auszeichnung seit einigen Jahren an den „NEWCOMER DES JAHRES“ : 2012 heißt der „Sašo Avsenik und seine Oberkrainer“!

Textquelle :
http://www.saso-avsenik.de/biografie.php

Seine jüngsten Fans


Hallo zusammen, wir möchten euch zwei junge Musikanten vorstellen, die aus Kanada kommen:

Laura (10 Jahre) & Matjaž (8 Jahre). Die verstehen nicht viel Slowenisch, aber dafür spielen sie auswendig unsere Lieder! Teilen Sie diesen Link mit Ihren Freunden und bereiten Sie Ihnen Freude mit der lustige Avsenik Musik aus Kanada :

  • Sasa Avsenik und seine Oberkrainer
    01-bi-bla-moja.mp3